Breaking News
Startseite » TV » Spielekonsole » Playstation 4 Lieferumfang: Amazon.co.uk enthüllt das Geheimnis

Playstation 4 Lieferumfang: Amazon.co.uk enthüllt das Geheimnis

Beim britischen Online-Händler Amazon UK sind erstmals Produktbilder der neuen Playstation 4 zu sehen. Abgebildet ist auch der Lieferumfang. Außer der Spielekonsole selbst werden Mono-Headset, DualShock-4-Controller, Strom- und HDMI-Kabel sowie ein USB-Kabel geliefert. Ende 2013 soll die PS4 verkauft werden.

Playstation 4 Lieferumfang

Playstation 4 Lieferumfang (Bild: Amazon.co.uk)

Sony bringt die eigene Spielekonsole Playstation 4 Ende des Jahres – zumindest ist dann der Release geplant. Wer sich im britischen Amazon UK Store umschaut, wird erste Bilder der PS4 sehen, die den Lieferumfang zeigen. Viele Überraschungen gibt es nicht zu sehen, bis auf ein Set Kopfhörer. Enthalten sind Strom-, USB- und HDMI-Kabel. Außerdem ist, wie erwartet, ein DualShock-4-Controller enthalten. Eine Erstanleitung hat Sony natürlich auch beigelegt, die beim Anschluss und der ersten Inbetriebnahme helfen soll.

Probleme mit der PS3? Fehler bei Firmware 4.45: So werdet ihr ihn los

Die NextGen-Spielekonsole aus dem Hause Sony wird 399 Euro kosten. Unklar ist bisher, ob es auch weitere Bundles geben wird. Es macht aber gerade die Runde, dass ein Paket in Planung ist, welches eine Kamera und das PS4-Spiel „Knack“ beinhaltet. So ein Bundle könnte 499 Euro kosten.

Sony verzichtet auf Kamera zugunsten des PS4-Preises

Kopfhörer am Playstation 4 Controller anschließen

Kopfhörer am Playstation 4 Controller anschließen

Gegenüber der Xbox One ist die Playstation 4 100 Euro günstiger. Dabei liegt der PS4 ein Kopfhörer bei. Einer der Gründe für den niedrigeren Preis könnte sein, dass die EyeCam (Kamera) nicht im Standardlieferumfang enthalten ist. Sie kann separat für 60 Euro gekauft werden. Bei der Konkurrenz Microsoft ist Kinect für die Nutzeroberfläche unerlässlich. Ursprünglich soll die PS4 mit Kamera geplant gewesen sein. Der Preis würde dann bei 499 Euro liegen, will man bei IGN erfahren haben. Sony verzichtete aber auf die Kamera zugunsten eines niedrigeren Preises.

Die Kamera der Sony-Spielekonsole ist sinnvoll. Ohne sie ist eine Neuerung am DualShock-4-Controller nutzlos: Die Positionsbestimmung im Raum. Dafür hat der Controller ein Leuchtelement, welches bei Move die Lage zuordnet. Sony hatte in Erwägung gezogen über die LED-Leiste z.B. die Lebensenergie anzuzeigen. Dafür müsste der Spieler den Blick während des Spiels vom Bildschirm abwenden, weshalb das Szenario wieder verworfen wurde. Erstmals präsentierte Sony die PS4-Spielekonsole im Februar diesen Jahres. Sie kann schon jetzt bei Amazon.de vorbestellt werden. Eine Überraschung könnte Sony gelingen, wenn das Unternehmen die Playstation 4 am 01. Oktober bringt. An dem Tag soll auch das Spiel von Ubisoft „Watch Dogs“ kommen.

Kaufen: PS4 vorbestellen bei Amazon

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über Georg

Georg wohnt in Nienburg an der Weser. Er besucht aktuell das Gymnasium und ist leidenschaftlicher Zocker. Seine Spielekonsolen sind Playstaion 3, Nintendo Wii und die Xbox 360. Gelegentlich spielt er auch am PC. Er versorgt uns vor allem mit News zu den neuesten Games und Konsolen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*