Breaking News
Startseite » Smartphone » Google » Nexus 4 mit Android 4.2: Hands-On Video in deutsch veröffentlicht

Nexus 4 mit Android 4.2: Hands-On Video in deutsch veröffentlicht

LG Nexus 4 Rückseite Das Nexus 4 wurde erst kürzlich der Öffentlichkeit vorgestellt. Es ist aus einer Kooperation von Google und LG entstanden und geht ab 13. November in den Verkauf. LG hat im eigenen Blog nun ein erstes Hands-On-Video in deutscher Sprache veröffentlicht, dass Android 4.2 und Design vom Smartphone zeigt.

Im LG Blog wird ein fünf Minuten Hands-On-Video vom Nexus 4 gezeigt. Bisher existieren zahlreiche Artikel vom Android-Smartphone mit Bildern und Texten (siehe bei uns [1],[2],[3], …). Englischsprachige Portale zeigen auch bereits erste Videos. Beim LG Blog wird nun erstmals auch ein ein Hands-On in deutsch gezeigt.

High-End-Smartphone zum Preis eines Mittelklasse-Smartphones

Das Smartphone mit Quad-Core Prozessor (Snapdragon S4-Pro, 1,5 GHz) und 2 GByte Arbeitsspeicher verspricht ein echtes High-End-Smartphone zum Preis eines Mittelklasse-Smartphones zu werden. Bei Google Play soll die kleine Variante mit 8 GByte bereits für 299 Euro verfügbar sein. Für 349 Euro gibt es die „16 GByte“-Variante. Von Anfang an wird das Nexus 4 mit Android 4.2 (Jelly Bean) ausgeliefert. Da Google die Updates direkt und selbst ausliefert, dürften Käufer von schnellen Updates profitieren.

Ohne SIM-Lock und mit GSM und HSPA+ kompatibel wird das Nexus 4 daher kommen, heißt es im LG-Blog. Mehr als 200 Mobilfunk-Netzbetreiber können dann weltweit genutzt werden.

Hier erstmal das Hands-On-Video (deutsch):

Im Video vorgehoben wird vor allem, dass Display und Glas eine Einheit bilden, um Reflektionen zu verringern. Das „Nexus 4“-Display besteht aus Gorilla Glass 2, welches gegen Kratzer weitgehend resistent sein soll. Unten verfügt es über drei Tasten. Angesprochen werden die 1,3-MP-Frontkamera, der Lautsprecher und zwei Sensoren (Näherungs- und Lichtsensor) auf der Vorderseite. Einen schönen Blick gibt es auf die Rückseite mit dem Nexus-Schriftzug. Kurz wird auch der Akku angespruchen, der ein 2.100 mAh Lithium-Polymer sein soll. Im Benchmark schnitt dieser schlecht ab, so dass wir hier gespannt sein dürfen, wie sich das Gerät in der Praxis erweist.

Das Betriebssystem: Android 4.2

Da das Nexus 4 mit Android 4.2 ausgeliefert wird, gibt es auch auf das Betriebssystem einen Blick. Beim Herunterziehen der Benachrichtigungsleiste gibt es einen Button, der erst angeklickt werden muss, um Helligkeits-, WLAN- und andere Einstellungen vorzunehmen. Ein Blick auf die Kamera-App mit drei wesentlichen Bedienelementen wird gewährt. Die Buttons sind schlicht und übersichtlich gehalten, wie wir es von Google kennen. Zuletzt wird noch der optische Vergleich mit dem LG Optimus 4X HD gemacht.

LG Nexus 4 Rückseite

LG Nexus 4 Rückseite (Bild: LGBlog)

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über Timo

Timo ist Chefredakteur auf Nerdzine. Als "iPhone 5"-Besitzer schreibt er auch selbst über iOS und das Apple-Smartphone. Außerdem gibt es von im News zu Tablets - allen voran natürlich vom iPad 3, welches er selbst nutzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*