Breaking News
Startseite » Smartphone » Apple » Untethered Jailbreak für iPhone 4S und iPad 2 (iOS 5.0.1) erschienen – GreenPoison Absinthe A5

Untethered Jailbreak für iPhone 4S und iPad 2 (iOS 5.0.1) erschienen – GreenPoison Absinthe A5

Einen Untethered Jailbreak gibt es ab jetzt mit „GreenPoison Absinthe A5“ für das iPhone 4S und das iPad 2. Erst Ende 2011 kam für die älteren iPad- und iPhone-Modelle Jailbreak-Software heraus (RedSnow). Diesmal läuft die Software allerdings nicht nur auf dem Mac, sondern auch unter Windows.

Drucken

Mit GreenPoison Absinthe A5 lassen sich im Cydia Store Apps herunterladen. Es lässt sich eine alternative Firmware installieren. Damit sich die Einschränkungen von iOS 5.0.1 ausgehebelt. So lassen sich Apps nutzen, die Apple zuvor nicht freigegeben hatte. Beim Unethered Jailbreak muss das Apple-Gerät nicht mit dem Computer per USB verbunden werden. Beim Neustart ist das Gerät noch befreit. Beim Tethered Jailbreak ist dies notwendig.

Download GreenPoison Absinthe A5

Der Download von GreenPoison Absinthe A5 (siehe hier) ist auf der „Chronik Dev Team“-Seite möglich. Zunächst war der Jailbreak lediglich über die Kommandozeile möglich. Aktuell ist eine „Mac OSX“- und eine Windows-Version verfügbar. Eine Linux-Version soll noch folgen. Mit dabei ist zur Verdeutlichung eine Schnellinstallationsanleitung und ein Youtube-Video. Eine Sicherung per iTunes ist wie immer bei Jailbreaks empfehlenswert.

Apple iPhone 4S

Apple iPhone 4S (via apple.com)

Entwickelt wurde das Tool vom Chronik Dev Team und dem iPhone Dev Team zusammen. Kurz nach Veröffentlichung war die Seite von Greenpois0n aufgrund des Ansturms nicht erreichbar.

Wie sonst auch üblich erlischt die Garantie auf das iPhone 4S oder iPad 2. Eine Installation erfolgt auf eigene Gefahr. Besonders im Hinblick auf die Sicherheit liegt nach einem Jailbreak alles am Nutzer. Es besteht erhöhte Gefahr bei der versehentlichen Installation von Schadsoftware das Gerät zu beschädigen. Auch können Daten manipuliert oder Telefonate ausgespäht werden, wenn der Nutzer nach dem Jailbreak schädliche Apps installiert. Möglicherweise ist dies auch ein Grund, weshalb viele Apple-Nutzer den Jailbreak meiden.

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über Olaf

Olaf kommt aus Dortmund und ist unser Tablet- und Smartphone-Spezialist. Er hat sich besonders auf Android-Tablets eingeschossen und besitzt aktuell das Samsung Galaxy Tab 10.1N und ein Galaxy S3 vom gleichen Hersteller.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*