Breaking News
Startseite » Tablet » Surface-Tablets mit Windows 8 von Microsoft vorgestellt

Surface-Tablets mit Windows 8 von Microsoft vorgestellt

Microsoft will die Vormachtstellung von Apple mit dem iPad im Tablet-Markt brechen. Ein Tablet mit dem Namen „Surface“ wurde am Montag in Los Angeles vorgestellt. Es ist nur 9,33 mm dick und hat ein 10-Zoll-Display.

Das „Microsoft Surface“-Tablet läuft auf Microsofts Betriebssystem Windows 8 und Windows RT. Während der Präsentation, zu der viele Pressevertreter angereist sind, betonte Steve Ballmer (CEO von Microsoft), dass Interaktion von Mensch und Maschine besser werden, wenn Hardware und Software berücksichtigt werden. Eine Pro-Version (Windows 8) und eine Ausführung für den Heimgebrauch (unter Windows RT) will Microsoft herausbringen.

Microsoft Surface

Microsoft Surface (Bild: Microsoft)

Surface-Taqlet dünner als iPad

Das Touch-Display vom Surface verfügt über einen Schutz, den man darüber legen kann. Dieser ist gleichzeitig auch Tastatur des Tablets. Es wiegt 680 Gramm und ist mit nur 9,33 mm dünner als das Apple iPad. Die Pro-Version ist mit 14 mm etwas dicker und wiegt 900 Gramm. Bedient wird der Tablet-PC per Touch-Befehl oder bei der Pro-Version mit einem Stift.

Microsoft Surface mit Touchcover und Kickstand

Zwei Features sollen den Verkauf vom Surface besonders antreiben: Ein Kickstand hält das Gerät aufrecht. An der Rückseite des Tablets wird er ausgeklappt. Das zweite Feauture ist ein Touchcover, welches gleichzeitig als Schutz und Tastatur dienen soll. Das Promotion-Video zeigt die Features ganz gut.

Forschungsunternehmen sehen bei den Tablet-Verkaufszahlen eine Steigerung. Alleine 2012 sollen laut IDC 107 Millionen Geräte verkauft werden. Apple hat mit 62,5 Prozent einen hohen Anteil. Der Rest wird größtenteils mit dem Google Betriebssystem betrieben. Microsoft Surface soll dem Apple-Gerät einen großen Teil streitig machen, wenn es nach Microsoft geht.

Surface liegt preislich bei dem der Konkurrenz

Wie teuer das „Surface“ wird, wollte Microsoft genau so wenig sagen wie einen Zeitraum für den Verkaufsstart. Es soll aber noch dieses Jahr kommen. Nur so viel wurde verraten: Preislich liegt das Surface bei der Konkurrenz. Vor dem Presse-Event hatte der Softwarekonzern ein großes Geheimnis rund um das Tablet gemacht. Die Presse wurde mit dem Vermerk „Das wollt ihr nicht passen“ am Freitag eingeladen.

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über Olaf

Olaf kommt aus Dortmund und ist unser Tablet- und Smartphone-Spezialist. Er hat sich besonders auf Android-Tablets eingeschossen und besitzt aktuell das Samsung Galaxy Tab 10.1N und ein Galaxy S3 vom gleichen Hersteller.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*