Breaking News
Startseite » Tablet » Medion Lifetab S9714: Aldi verkauft MD 99300 Tablet für 399 Euro

Medion Lifetab S9714: Aldi verkauft MD 99300 Tablet für 399 Euro

Medion Lifetab S9714: Aldi-Tablet für 399 Euro Aldi-Nord wird ab 6. Dezember einen neuen Tablet-PC in den Filialen haben. Unter dem Namen Medion Lifetab S9714 MD 993300 will der Discounter einen Tablet gegen die Lidl- und Penny-Tablets im Vorweihnachtsgeschäft aufstellen. Zum Preis von 399 Euro soll das Gerät ab der 49. Kalenderwoche erhältlich sein. Wir haben uns die Tablets für euch angeschaut.

Vom billigen Modell bis zum Rechenmonster ist alles dabei. Aldi hat wie gewohnt ein Medion-Gerät im Sortiment. Hinter dem Tablet mit dem Kürzel MD99300 steckt ein 10-Zoll-Gerät, welches mit 1.280 x 800 Pixeln auflöst. Mit starker Rechenleistung versucht Medion Kunden für sich zu gewinnen. So arbeitet im Lifetab S9714 ein Vierkernprozessor. Es handelt sich um einen Quad-Core Prozessor mit 4×1,2 GHz Taktung (Nvidia Tegra 3). Mit einem GigaByte Arbeitsspeicher ist für heutige Verhältnisse genug Rechenspeicher verbaut. An Flashspeicher sind mit 32 GigaByte ebenfalls genug verbaut, die sich per MicroSD/SDHC Speicherkarte auf weitere 32 GigaByte erweitern lassen.

Für den Zugriff auf das Heimnetzwerk und das Internet wurden von Medion UMTS und WLAN verbaut. Fotos lassen sich mit der 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite oder mit der 1,3-Megapixel-Front-Kamera schießen. Der Medion Lifetab S9714 läuft unter Android 4.0 (Ice Cream Sandwich). Ein Update auf Android 4.1 (Jelly Bean) soll in den nächsten Monaten erfolgen. Der Akku vom MD99300 soll angeblich 9 Stunden halten.

Eine SIM-Karte liegt dem Medion Lifetab S9714 bei. Gebunden sind Käufer allerdings an keinen Vertrag, müssen dafür aber ein Anbieter-Branding in Kauf nehmen. Ein Startguthaben von 10 Euro ist enthalten. Wer auf einen anderen Anbieter setzen will, wechselt die SIM-Karte gegen die eines anderen Mobilfunkanbieters aus.

Vergleich mit Samsungs Galaxy Tab 2 10.1

Alleine beim Vergleich der Ausstattung ist der Tablet-PC, ähnlich wie die Computer-Angebote, der Konkurrenz weit voraus. Ein Samsung-Tablet in der Preisklasse hat eine langsamere CPU und weniger Speicher als der Medion Lifetab S9714. Dafür schneiden aktuell Samsung-Tablets in Sachen Handhabung und Akkulaufzeit besser ab. Im Samsungs Galaxy Tab 2 10.1 kommen etwa ein Doppelkernprozessor und 16 GB Flash-Speicher zum Einsatz. Vom Preis her kostet es ebenfalls 400 Euro.

Vergleich mit Samsung Galaxy Tab 2 von Penny

Samsung Galaxy Tab 2

Samsung Galaxy Tab 2 (Bild: Amazon/Samsung)

Discounter Penny setzt auf Markenware. Mit 7 Zoll Display-Größe ist das Samsung Galaxy Tab 2 kleiner als der Aldi-Tablet-PC, kostet dafür aber auch nur 199 Euro. Kunden müssen sich hier mit 8 GB internem Speicher begnügen. UMTS ist ebenfalls nicht verbaut.

Ab dem 29. November wird das Galaxy Tab 2 in den Penny-Filialen zu finden sein. Wer unbedingt ein 7-Zoll-Tablet haben möchte, sollte sich unserer Meinung nach im Netz umschauen. So bietet etwa Google im Play Store das von ASUS produzierte Nexus 7 für 199 Euro an. Dafür hat das Google-Tablet aber auch 16 GB Speicher verbaut. Akkuleistung und das Display wurden von Stiftung Warentest besser als beim Galaxy Tab 2 bewertet.

Lidl: Archos 10.1-Tablet

Lidl setzt auf ein Billigmodell. Das Asus 10.1 G9 kostet mit 179 Euro von allen vorgestellten Tablet-PCs am wenigsten. Ohne UMTS und mit nur 8 GB Speicher kommt es daher. Bei Saturn gibt es das Archos 10.1 G9 mit UMTS und 16 GigaByte für 299 Euro. Stiftung Warentest vergab dem Archos-Tablet nur die Note „Befriedigend“ und damit den letzten Platz unter den 10-Zoll-Tablets. Die Verfügbarkeit vom Lidl-Tablet ist ebenfalls gering: So bietet der Discounter das Modell nur vereinzelt in nicht allen Filialen an.

Welchen Tablet-PC vom Discounter wählen?

Vom Lidl-Tablet würden wir wegen der geringen Leistung abraten, zumal die Testergebnisse bei Stiftung Warentest nicht überragend waren. Wer sich ein 7-Zoll-Tablet kaufen möchte, sollte statt dem Samsung Galaxy Tab 2 lieber das Nexus 7 wählen. Dieses hat bei gleichem Preis mehr Speicher und schnitt in Tests besser ab und es gibt auch ein Modell mit HSPA+ (UMTS).

Es muss nicht immer das Apple iPad sein. Wenn die Entscheidung zwischen Samsungs Galaxy Tab 2 10.1 und Medion Lifetab S9714 getroffen werden muss, dann schneidet im Vergleich das Medion-Tablet besser ab. Es verfügt über die bessere Ausstattung (schnellere CPU, mehr Speicher, Akkulaufzeit, Handhabung).

Medion Lifetab S9714: Aldi-Tablet für 399 Euro

Medion Lifetab S9714: Aldi-Tablet für 399 Euro (Bild: Medion)

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über KonstantinM

Konstantin lebt in Lehrte und ist Gründer des Magazins Nerdzine. Er schreibt als Mac-, PC- und Android-Nutzer über aktuelle Technik-Trends. Seit 2007 ist Konstantin als Blogger im Web unterwegs. Neben Nerdzine betreibt er zahlreiche weitere Websites. Google+ | Twitter