Breaking News
Startseite » Tablet » Hinweise auf iPad 4 mit 128 GByte in iOS 6.1 gefunden

Hinweise auf iPad 4 mit 128 GByte in iOS 6.1 gefunden

Deuten diese Einträge auf ein iPad 4 mit 128 GB hin?

Deuten diese Einträge auf ein iPad 4 mit 128 GB hin? (Bild: 9to5Mac)

iOS 6.1 ist die kommende Version des Apple-Betriebssystems. Wie jetzt bekannt wurde, soll es bis zu 128 GByte Speicher unterstützen. Hinweise dazu wurden im Code der Beta-Version und bei iTunes 11 gefunden. Das nächste iPad 5 könnte also doch nur ein iPad 4 mit 128 GByte werden.

Drucken

Bisher befanden sich in einer bestimmten Datei des Codes nur Hinweise zu 8 und 64 GByte. In dem neuen Beta-Release kamen 128 GByte hinzu. Derzeit gibt es sowohl iPhone, iPad und iPod Touch mit maximal 64 GByte. Der iPod Classic hat eine interne Festplatte mit 160 GByte.

Datenbankeintrag “ULTIMATE” aufgetaucht

Erstmals deutete ein Datenbankeintrag eines US-Retailers auf die 128 GByte Version hin. Das berichtet das Magazin 9to5Mac. Folgende Einträge sind dabei auffällig:

  • P101 ULTIMATE A
  • P101 ULTIMATE B
  • P103 ULTIMATE A
  • P103 ULTIMATE B

P101 und P103 steht bei Apple intern für das iPad mit WiFi und mit Wifi+Cellular. A und B sind jeweils die Farben schwarz und weiß. Außerdem gibt Apple mit den Bezeichnungen “GOOD”, “BETTER” und “BEST” die Speicherkapazität mit 16, 32 oder 64 GByte an. Neu hinzugekommen ist ein Hinweis “ULTIMATE”, der für 128 Gbyte stehen könnte. Ob die Datenbankeinträge korrekt sind und tatsächlich auf ein iPad 4 mit mehr Speicher hinweisen, ist natürlich unklar. Sie sind mit Vorsicht zu genießen. Fakt ist, dass jeder Händler sie selbst erstellen könnte und nicht unbedingt auf Apple-Angaben zurückgreift.

Fakt ist, dass Apple die Kunden ordentlich zur Kasse bitten wird. Aktuelle iPad-4-Modelle kosten derzeit mit 16 GByte (WiFi und WiFi+Cellular) rund 499 Euro bzw. 629 Euro. Für 32 GByte und 64 GByte fallen bereits jeweils 100 Euro mehr an. Ein iPad 4 mit 128 GByte könnte dementsprechend schon 929 Euro kosten.

iPad 4 mit 128 GByte im Business-Bereich

Möglich wäre aber, dass Apple bereits im Frühjahr das iPad 4 128 Gbyte auf den Markt bringt. Damit würde das neue iPad zusammen mit dem Release von iOS 6.1, der im März erwartet wird, kommen. Laut 9to5Mac könnte ein solches Gerät im Business- und Bildungsbereich hauptsächlich im Einsatz sein. Dort würden Apps mehr Speicherkapazität benötigen. Einige normale Nutzer kommen aber auch jetzt mit 64 GByte nicht aus – speziell wenn das Gerät für Multimedia-Wiedergabe genutzt wird. Filme sind teilweise mehrere GigaByte groß und belegen den internen Speicher schnell.

Im Herbst könnte das iPad 5 kommen. Zumindest wird dann ein überarbeitetes Tablet erwartet. Es soll mit IGZO-Technologie kommen und dadurch leichter und dünner sein. Auch die Akkulaufzeit soll erhöht werden.

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über Timo

Timo ist Chefredakteur auf Nerdzine. Als "iPhone 5"-Besitzer schreibt er auch selbst über iOS und das Apple-Smartphone. Außerdem gibt es von im News zu Tablets - allen voran natürlich vom iPad 3, welches er selbst nutzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>