Breaking News
Startseite » Smartphone » Apple » iPhone 5: Telekom findet Ursache für schlechte Sprachqualität

iPhone 5: Telekom findet Ursache für schlechte Sprachqualität

iPhone 5 Kamera

Sprachqualität – wird sie jetzt wieder besser?

Probleme mit der Sprachqualität beim iPhone 5 in verschiedenen Mobilfunknetzen hat die Telekom erkennt. Nach eigenen Angaben soll das Problem bekannt sein. In den nächsten Tagen sollen Maßnahmen gemacht werden, damit die Sprachqualität wieder verbessert wird.

Drucken

Es ist beispielsweise im Telekom-Forum zu lesen: Zahlreiche Nutzer beschweren sich über Verbindungsabbrüche oder verzerrte Stimmen. Generell sei die Sprachqualität beim iPhone 5 eher schlecht. Im Forum versprach das Telekom-Team sich dem Problem anzunehmen und die Fehlerursache zusammen mit Endgeräteherstellern ausfindig zu machen. Am gestrigen Morgen kam die erfreuliche Nachricht. Verschiedene Fehlerquellen seien analysiert. Derzeit finden bereits erste Maßnahmen umgesetzt.

Softwareupdates sollen Probleme beseitigen

Fehler, wie ein einseitiger Verbindungsaufbau oder Aussetzer beim Gesprächsbeginn, sollen laut Telekom durch Softwareupdates im Mobilfunknetz der Telekom behoben worden sein. Demnach sollte die Sprachqualität bei Smartphones, wie dem iPhone 5, im Mobilfunknetz der Telekom in naher Zukunft wieder mit gewohnter Qualität zur Verfügung stehen.

LTE-Netz der Telekom nicht Schuld an schlechter Sprachqualität

Laut Telekom sei nicht LTE selbst die Ursache. Die Probleme seien weltweit bei verschiedenen Endgeräten der neuen Generation aufgetreten. Bislang vermuteten viele “iPhone 5″-Nutzer, dass die Probleme mit dem LTE-Netz der Telekom zusammen hängen. Zumindest die Analysen der Telekom schließen LTE als Fehlerquelle aus. Es wird sich in den nächsten Tagen zeigen, ob durch Softwareupdates es in Zukunft keine Verbindungsprobleme mehr gibt. Erst Anfang des Jahres sorgte die “Nicht stören”-Funktion für Probleme beim iPhone 5.

Zitat aus dem Telekom-Forum:
“Die Fehlerursachen sind weitestgehend analysiert und Maßnahmen zur Verbesserung der Sprachqualität befinden sich in der Umsetzung oder werden zur Überprüfung der Wirksamkeit pilotiert. Die Nutzung von LTE als Fehlerursache können wir bereits ausschließen. Unter anderem wurden die Fehlerbilder “einseitiger Verbindungsaufbau” und “Aussetzer zu Gesprächsbeginn” durch Softwareupdates im Telekom Mobilfunknetz behoben. Wir gehen davon aus, dass wir durch die getroffenen Maßnahmen alle unsere Dienste zeitnah wieder in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.”

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über KonstantinM

Konstantin lebt in Lehrte und ist Gründer des Magazins Nerdzine. Er schreibt als Mac-, PC- und Android-Nutzer über aktuelle Technik-Trends. Seit 2007 ist Konstantin als Blogger im Web unterwegs. Neben Nerdzine betreibt er zahlreiche weitere Websites. Google+ | Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>