Breaking News
Du bist hier: Startseite » Internet » Giphy: Suchmaschine für GIF-Bilder gestartet

Giphy: Suchmaschine für GIF-Bilder gestartet

Giphy GIF-Suchmaschine

Giphy: GIF-Suchmaschine

Mit Giphy wurde eine neue Suchmaschine entwickelt, welche nur für Wackel-GIFS verwendet wird. Schon alleine Ryan Gosling bräuchte über 1400 Treffer. Die Suchmaschine sei aber durchwegs auch der Grund, weshalb immer mehr Bürozeit verschwendet werden würde, wie eine Statistik ergab.

Drucken

Die GIF Pics erleben eine Wiedergeburt

Es ist schon ein wenig Nostalgie, denn das Dateiformat aus den Anfangstagen ist nun 26 Jahre alt. Das Graphics Interchange Format, besser bekannt unter GIF, erobert nun wieder das Internet zurück. Denn die Bilder im GIF Format können durchwegs auch Animationen enthalten und unterscheiden sich so von herkömmlichen Bildern im JPG oder BMP Format. Die durchschnittliche Größe eines GIF Bildes ist rund einen halben Megabyte groß. Doch die Google Bildersuche hat die GIF Bilder seit geraumer Zeit ignoriert, sodass es schwer war, GIF animierte Pics zu finden.

Abhilfe schafft Giphy. Die Suchmaschine wurde speziell auf GIF-Pics programmiert und ist eine neue Suchmaschine, welche durchwegs für unzählige Klicks in den letzten Tagen sorgte. Alex Chung und Jace Cooke haben die Suchmaschine optimiert und den Wackelbildern im GIF Format neues Leben eingehaucht. Die erste Version der Giphy Suchmaschine startete bereits Anfang Februar und wurde bereits zum Insider Tipp. So erreichte bereits Ryan Gosling, Publikumsliebling und Hollywood Schauspieler, 1400 Treffer.

In der Theorie besser als in der Praxis

Doch Giphy funktioniert in der Theorie besser als in der Praxis. Auch wenn die schnellen Ergebnisse durchwegs für Freude sorgen, so gibt es einige Fehler, die noch behoben werden müssen.

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über Olaf

Olaf kommt aus Dortmund und ist unser Tablet- und Smartphone-Spezialist. Er hat sich besonders auf Android-Tablets eingeschossen und besitzt aktuell das Samsung Galaxy Tab 10.1N und ein Galaxy S3 vom gleichen Hersteller.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Scroll To Top