Breaking News
Startseite » Computer » Software » Windows 8 Testversion (Release Preview) zum Download verfügbar

Windows 8 Testversion (Release Preview) zum Download verfügbar

Microsoft bringt die letzte Windows 8 Testversion heraus. Die Release Preview kann als 32-Bit-oder 64-Bit-Version kostenlos heruntergeladen werden. Sie steht in insgesamt 14 Sprachen, darunter auch Deutsch, zur Verfügung.

2,5 GigaByte (32-Bit) bzw. 3,3 GigaByte (64-Bit) ist die Release Preview von Microsofts neuem Betriebssystem groß. Die Testversion lässt sich als ISO-Datei herunterladen und auf einer DVD brennen oder einen USB-Stick kopieren. Auch möglich ist es ein spezielles Setup-Programm zu starten, welches dann den PC checkt, um eine für das System optimale Version herunterzuladen.

Windows 8 Kachel-Design

Windows 8 Kachel-Design (via Microsoft-Video)

Windows 8 mit Metro-Style für Tablets optimiert

Windows 8 soll für Tablets optimiert sein. Die bereits veröffentlichte Consumer Preview mit 18 Apps konnte bereits erste Eindrücke vom Windows 8 Betriebssystem geben. Die Metro-Oberfläche überzeugt. Ähnlich wie bei Apples App Store können auch im Microsoft Windows Store neue Metro-Apps geladen werden. Übliche Software steht dort nicht zum Download und kann weiterhin frei installiert werden.

Vier Varianten von Windows 8

Microsofts Betriebssystem wird es in vier Varianten geben: Windows 8, Windows 8 Pro, Windows 8 Enterprise und Windows RT. Zum Vergleich ist Windows 7 in sechs Versionen verfügbar (Starter, Home Basic, Home Premium, Professional, Ultimate und Enterprise).

Die Standard-Edition ist für Verbraucher geeignet. In der Version können Nutzer Sprachen im laufenden Betrieb wechseln. Diese Funktion war bei Windows 7 nur in den Enterprise und Ultimate Versionen möglich. Weiterhin ist der Task-Manager und der Windows Explorer überarbeitet worden.

Windows 8 Pro ist für Unternehmen und fortgeschrittene Nutzer, die auf zusätzliche Funktionen, wie Virtualisierung, Verschlüsselung und die Domänenverwaltung, wert legen. Windows 8 Pro erhält auch das Media Center ohne das die DVD-Wiedergabe nicht möglich ist (ausgenommen andere Software, wie VLC, wird installiert).

Windows Ultimate ist für Großkunden mit Volumenlizenzverträgen. Die Variante bietet alle Funktionen der Pro-Variante und wird erweitert um die Verwaltung und Einrichtung von Computern, mehr Sicherheit, weitere Virtualisierungsfunktionen und viele weitere Funktionen.

Zuletzt wird es noch Windows RT geben, welches für ARM-Systeme und Tablets optimiert ist. Diese Version wird es im Handel nicht geben. Stattdessen wird Windows RT auf Geräten vorinstalliert verkauft. Windows RT ist für die Touchscreenbedienung optimiert.

Hier die Download-Links:

Bei der Installation wird der Produkt-Key TK8TP-9JN6P-7X7WW-RFFTV-B7QPF verwendet.

Ab morgen startet bei Microsoft die Aktion mit dem „15 Euro“-Upgrade für Käufer eines PCs mit Windows 7. Sie erhalten die Möglichkeit für einen kleinen Betrag von 15 Euro ihr System zu einem späteren Zeitpunkt mit Windows 8 auszustatten.

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über Roman

Roman kommt aus Hamburg und ist unser Software-Spezialist. Er beherrscht PHP und MySQL und kümmert sich daher oft um die Programmierung bei Nerdzine. Seine News drehen sich häufig um Betriebssysteme (Mac OS X, Windows) und Apps.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*