Breaking News
Startseite » Computer » Software » Windows 8: Schlechte Noten in deutschem Usability-Test

Windows 8: Schlechte Noten in deutschem Usability-Test

Windows 8 Startbildschirm

Windows 8 Startbildschirm (Bild: Microsoft)

Das neue Betriebssystem von Microsoft hat in einem Usability-Test, an dem ausschließlich deutsche Nutzer beteiligt waren, nicht überzeugen können. Das die als modern geltende neue Oberfläche, welche auf den Namen „Modern-UI“ (ehemals „Metro“) hört, bereitet bei seiner Nutzung teils beträchtliche Probleme. Dies bescheinigt zumindest der Dienstleister Usability.de.

Frust bei den Testern

Der Frust führte dabei sogar soweit, dass einige Tester einen Wechsel zu Windows 8, zumindest auf einem Desktop-PC völlig ausschlossen. Gerade einmal die Hälfte aller User schaffte es, das System herunter zu fahren. Auch die Suche nach verschiedenen Funktionen sorgte für negative Verwunderung.

Bestätigung für zahlreiche Nutzerstimmen aus dem Web

Die neue Bedienbarkeitsstudie bestätigte somit einige vorangegangene Ergebnisse und Kommentare von teils genervten Usern aus dem Web. Es fehlt an elementaren Funktionen wie dem Schließen, Minimieren oder Verkleinern von Fenstern oder dem Beenden von Programmen. Viele Funktionen sind versteckt und für den Großteil der User ist es alles Andere als intuitiv, die Maus in die linke untere Bildschirmecke zu bewegen um den Startbildschirm aufzurufen, welcher ohnehin für große Verwirrung sorgt.

Umständliche Bedienung und versteckte Funktionen

Torsten Bartel, der Gründer von Usability.de äußert sich mit folgendem Satz zu den Ergebnissen: „Das neue Microsoft-Betriebssystem bricht bekannte Benutzungsprinzipien wie leichte Erlernbarkeit und Selbsterklärung“. Die Nutzer fänden die Navigationswege umständlich und kompliziert, dazu erschließt sich eine Palette von grundlegenden Funktionen nicht aus der Benutzeroberfläche sondern muss durch ausprobieren oder recherchieren erlernt werden.

Bei den Probanden handelte es sich um erfahrene Nutzer im Hinblick auf Microsoft-Betriebssysteme, welche sich nun in einer neuen Umgebung zurecht finden mussten. Innerhalb des Tests wurden typische Aufgaben zur Abarbeitung aufgetragen und die entstehenden Eindrücke der Nutzer wurden zu Protokoll gegeben. Hinzu kamen zusätzliche Analyse-Ergebnisse wie beispielsweise Eye-Tracking. Überwiegend positiv hingegen wurde das neue Design sowie die klaren Strukturen des Betriebssystems bewertet.

Wie sind deine bisherigen Erfahrungen mit Windows 8 ausgefallen? Berichte uns in den Comments!

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über Christopher Schulze

Christopher ist 22 Jahre jung und Student des Studiengangs Wirtschaftsinformatik. Ständig bemüht in der Welt der Technik up-to-date zu sein. Hauptsächlich beschäftigt er sich was Technik anbelangt abseits des Studiums mit Android, Web-Projekten und in letzter Zeit auch mit verstärkt Linux.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*