Breaking News
Startseite » Computer » Software » Windows: Microsoft kündigt „Blue“ offiziell an!

Windows: Microsoft kündigt „Blue“ offiziell an!

Zum ersten mal hat Microsoft Aussagen zu seinem großen anstehenden Update Windows 8.1  oder besser bekannt unter dem Codenamen „Blue“ gemacht.

Spekuliert wird wenn von „Blue“ gesprochen wird auf ein allumfassende Software-Update sowohl für das klassische Betriebssystem Windows 8 als auch für die mobilen Windows-Phone Varianten. Hier war jedoch ausschließlich von der PC-Variante die rede.

 

Release noch in diesem Jahr

Laut der Microsoft-Marketing-Chefin Tami Reller soll Windows 8.1 somit noch im laufenden Kalenderjahr veröffentlicht werden. Reller erklärte, dass Windows Blue auf die  „Vision von Windows 8“ aufbauen werde und nach Microsoft-Ansichten die nächste Generation von Tablets und PCs versorgen solle und zwar in verschiedensten Formfaktoren.

 

Microsoft Surface

Windows 8 im Betrieb [Startbildschrim]

Die Änderungen

Weiterhin sollen Leistung und Energieverbrauch im Fokus stehen. Dazu möchte Microsoft gern die Chance wahrnehmen auf das Feedback der Anwender in Bezug auf Windows einzugehen. Laut Microsoft konnte man genau Schlüsse darauf ziehen, wo die meisten User hadern und will mit der neuen Windows-Version auch diesen Usern ermöglichen Windows in vollem Umfang nutzen zu können.

 

Weitere Details folgen in Kürze

Reller kündigte an, weitere Details zu Windows 8.1 noch vor der Computex in Taiwan im Juni und noch vor den hauseigenen Entwicklerkonferenz BUILD bekannt zu geben. Schlussendlich soll das System noch pünktlich vor Weihnachten fertig und veröffentlicht sein.

 

Das Eingeständnis eines Fehlers?

Desweiteren sollen die Schlüsselaspekte der Bedienung des noch jungen Betriebssystems im Blickpunkt stehen, welche mit der zunehmenden Touch-Optimierung einher gegangen sind. Für einige kritische Stimmen gesteht sich Microsoft somit nun also einen Fehlschlag in dieser Hinsicht ein. Andererseits hatte das Unternehmen aus Redmond erst kürzlich bekanntgegeben, dass man bereits über 100 Millionen Windows-8-Lizenzen verkauft habe und sich damit im Vergleich zum hoch gelobten Windows-7 nicht in Rückstand befände. Ob gar der umstrittene „Start“-Button und das klassische Start-Menu wiederkehren bleibt mit Spannung abzuwarten.

 

Ihr wollt immer Up-to-Date sein? Dann klickt auf unserer Facebook-Seite auf "Gefällt mir", folgt uns auf Twitter oder kreist uns auf Google+ ein. Außerdem gibt es den RSS-Feed.

Über Christopher Schulze

Christopher ist 22 Jahre jung und Student des Studiengangs Wirtschaftsinformatik. Ständig bemüht in der Welt der Technik up-to-date zu sein. Hauptsächlich beschäftigt er sich was Technik anbelangt abseits des Studiums mit Android, Web-Projekten und in letzter Zeit auch mit verstärkt Linux.